HiToP-Therapie (WADIT)-Schmerztherapie
(Hochton-Therapie)

Ziel der HiToP-Therapie ist es, die Regelprozesse im Körper wieder zu normalisieren und die Zellen mit Energie aufzuladen.

Nach welchem Prinzip arbeitet die HiToP-Therapie?

Hochtonfrequenzen zwischen 4096 und 32768 Hertz verändern die biochemischen und bioelektrischen Vorgänge in der Zelle. Dadurch vergrößern sich die Mitochondrien, die „Energiekraftwerke“ der Zellen, in Anzahl und Volumen.

Welche Wirkung hat die HiToP-Therapie auf den Gesamtorganismus?

Durch die Vergrößerung der Mitochondrien wird die Kooperation und Kommunikation zwischen den Zellen gefördert und das Energiepotenzial der Zellen aktiviert. Der Patient fühlt sich nach der Therapie erfrischt wie nach einem langen Dauerlauf. Sein Stoffwechsel wird angeregt. Er fühlt sich entspannter und vitaler.

Was ist der Hauptvorteil gegenüber der Pharmakotherapie?

Es kann mit deutlich größerer Wirksamkeit als herkömmliche Methoden zur Schmerzlinderung eingesetzt werden.

Im Gegensatz zur Pharmakotherapie wird der Stoffwechsel des Patienten nicht belastet. Die Reduktion oder das Absetzen von Medikamenten ist oft möglich.

Geeignet zur Behandlung von:

Dr. med. Marguirita Müller-Richter

Praxis

  • Praktische Ärztin

  • Naturheilverfahren

  • Chirotherapie

  • Akupunktur

  • Weiterbildungsstätte

Kontakt

Neuwerkstraße 1
99084 Erfurt

Tel:0361 2 19 56 67
Fax:0361 2 19 56 76

Sprechzeiten

Mo:07:30 - 12:00
14:30 - 18:00
Di:07:30 - 11:00
11:00 - 15:00 (Besuche)
15:00 - 17:00
Mi:07:30 - 12:00
Do:07:30 - 12:00
14:30 - 18:00 (privat)
Fr:07:30 - 12:00