Mikroimmuntherapie

Das Immunsystem spielt bei den meisten Erkrankungen eine entscheidende Rolle. Die Aktivität der Zellen des Immunsystems ist ein Maß für die Fähigkeit des Organismus, Störfaktoren zu beseitigen. Wir sprechen auch von der Abwehrlage des Organismus.

Ein Immunstatus (Bluttest: Lymphozytendifferenzierung, eventuell mikrobiologische Stuhlanalyse einschließlig Pilzkulturen) gibt detaillierte Auskunft über die aktuelle immunologische Situation im Körper

Bei der Mikroimmuntherapie werden Zubereitungen von künstlich hergestellten, immunologisch aktiven Substanzen verwendet. Sie modulieren die Immunantwort des Organismus und stellen somit das biologische Gleichgewicht wieder her . Es handelt sich dabei um Substanzen, die aus Genen von bestimmten Viren oder Bakterien bzw. aus körpereigenen Zellen stammen.

Diese Wirkstoffe werden nun homöopatisiert, d.h. sie werden um ein Vielfaches verdünnt und potenziert.

Die Einnahme erfolgt in Form von Globuli.

Die entsprechenden Erreger werden bei regelmäßiger Einnahme in ihrer Vermehrung gehemmt. Damit können die körpereigenen Immunzellen sie nun besser beseitigen.

Medikamente der Mikroimmuntherapie sind bei sehr vielen Erkrankungen und Störungen im Organismus zur Unterstützung oder in Begleitung der Clark-Therapie (Zappen) angezeigt.

Dr. med. Marguirita Müller-Richter

Praxis

  • Praktische Ärztin

  • Naturheilverfahren

  • Chirotherapie

  • Akupunktur

  • Weiterbildungsstätte

Kontakt

Neuwerkstraße 1
99084 Erfurt

Tel:0361 2 19 56 67
Fax:0361 2 19 56 76

Sprechzeiten

Mo:07:30 - 12:00
14:30 - 18:00
Di:07:30 - 11:00
11:00 - 15:00 (Besuche)
15:00 - 17:00
Mi:07:30 - 12:00
Do:07:30 - 12:00
14:30 - 18:00 (privat)
Fr:07:30 - 12:00